Prozessoptimierung durch bewährte Better Practices

Regulatorische Standards durchdringen das unternehmerische Zahlenwerk immer tiefer. Konzerne und Einzelgesellschaften sind umso mehr betroffen, wenn sie neben den landesspezifischen Standards parallel internationale Standards (IFRS) bedienen müssen. Auswirkungen auf eine korrekte Erfassung über die korrekte Konsolidierung bis zur korrekten Darstellung der Informationen müssen in der prozessualen Schrittfolge möglichst effizient berücksichtigt werden.

Aus unserer Erfahrung legen wir in unseren Lösungsansätzen besonderes Augenmerk auf die Kernaufwandstreiber im Prozess:

  1. Geschäftsvorfallsspezifische Anwendung aus Wirtschaftsprüfungssicht
  2. Kopplung des Kontenplans mit mehrdimensionalen Datenmodellen
  3. Organisatorische Bündelung des Konsolidierungsprozesses
  4. Automatisierung der Konsolidierungsschritte

Stringentes Projektmanagement und weitreichende Erfahrung in vielfältigen Industrien ist unsere Basis und der Garant für Ihren Erfolg.

Im Bereich der Konzernkonsolidierung decken wir die kompletten Projektphasen von der Konzeption über Softwareauswahl, Prototyping, Implementierung, Datenaufbereitung und Go-Live Support ab. Darüber hinaus bieten wir die Pflege und Weiterentwicklung Ihres Konsolidierungssystems als Managed Service an.

Unseren Projekten liegen typischerweise folgende Kunden-seitige Fragestellungen zugrund:

  • Wie kann unser Unternehmen gesellschaftsrechtliche und Management-orientierte Konsolidierung harmonisieren?
  • Wie kann unser Unternehmen Konsolidierungsprozesse an neue Vorschriften der Rechnungslegung anpassen bzw. neue Vorschriften aufbauen?
  • Wie können wir unsere (Teil-)Konzerne reorganisieren oder eine Matrixorganisation bestmöglich im System abbilden? Wie lassen sich ggfs. Daten vergangener Perioden vergleichbar machen?
  • Wie können wir unseren Prozess der Datenmeldung automatisieren und welche vorbreitenden Handlungen sind hierfür in unseren ERP Vorsystemen nötig? 
  • Welche Better Practices kann unser Unternehmen übernehmen, um Qualität, Geschwindigkeit oder auch Flexibilität des Konzernreportings zu verbessern?
  • Wie ist ein Konzernrechnungswesen effizient aufgestellt und wie lassen sich Bündelungspotenziale nutzen?

Unsere Implementierungsexpertise im Bereich Rechnungslegung & Konsolidierung umfasst Plattformen der SAP-Palette (SAP BPC 10.1, SAP SEM-BCS, SAP EC-CS) und CCH Tagetik. 

Auf Ebene der transaktionalen ERP-Prozesse helfen wir Ihnen bei der

  • Umsetzung von IFRS Standards in Systemen und Prozessen (z.B. aktuell IFRS 15, IFRS 16, IFRS 9)
  • Globalen oder geschäftstypspezifischen Standardisierung transaktionaler ERP-Prozesse
  • Vorbereitung auf die Einführung einer S/4 HANA ERP Lösung
  • Konzeption transaktionaler Kontenpläne sowie zugehöriger Prozesse und Governance-Strukturen.

Ein großer Teil unseres Teams verfügt über langjährige Erfahrung in einer internationalen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Daher sind wir auch erfahren in operativen Abschlusserstellungstätigkeiten, allen voran

  • Erstellung von Konzernabschlüssen
  • Aufbereitung von Daten für eine Datenmigration
  • Aufbereitung von Daten im Rahmen einer Umstellung auf eine andere Rechnungslegungsvorschrift
  • Etablierung von Maßnahmen zur Erhöhung der Datenqualität in Tochtergesellschaften sowie der Beschleunigung von Abschlussprozessen

Unser Kooperationspartner:

pmOne

Unser Kooperationspartner, die pmOne AG bietet regelmäßig spannende Webinare zu verschiedenen Themen an.

Die nächsten Themen und Termine sind folgende:

 

"Sind Sie gerüstet? Der neue Standard IFRS 16 zur Bilanzierung von Leasingverträgen steht vor der Tür!"

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 10:00 - 11:00 MEZ

 

"Better Practises in der Umsetzung von IFRS 15 in Systemen und Prozessen von Unternehmen"

Mittwoch, 29. November 2017, 10:00 - 11:00 MEZ

 

"IFRS 9 Finanzinstrumente"

Montag, 13. November 2017, 10:00 - 11:00 MEZ